Kategorie: C2

HSG-Nachwuchs feiert gelungene Saisoneröffnung

(nif/Vikings-Redaktion) Die Nachwuchsabteilung des HC Rhein Vikings konnte sich am vergangenen Wochenende über eine rundum gelungene Saisoneröffnung freuen: So war die Sporthalle an der Rückertstraße in Düsseldorf nicht nur sowohl am Samstag als auch am Sonntag bestens gefüllt, sondern auch Atmosphäre und die sportlichen Leistungen der Jugendteams der HSG Neuss/Düsseldorf waren in den gesamten zehn Freundschaftsspielen ansprechend. „Wir sind insgesamt sehr zufrieden. Die Veranstaltung war super. Unser Dank gilt allen Teams, allen Besuchern und auch der ersten Mannschaft, die am Sonntag tatkräftig mitgeholfen und alle möglichen Aktionen zur Verfügung stand. Das war ein ganz toller Rahmen“, freute sich Jugendkoordinator und Trainer der C1-Jugend Benjamin Daser.

Dabei konnten Daser oder A1-Trainer Patrick Luig praktisch stellvertretend für die Übungsleiter der übrigen HSG-Jugendteams auch zufrieden mit den sportlichen Vorstellungen ihrer Schutzbefohlenen sein. „Wir haben gegen einen körperlich starken Gegner richtig schlau gespielt“, sagte Daser nach dem 27:20-Sieg gegen den Nachwuchs von TuSEM Essen. Und Luig freute sich nach dem 28:20-Erfolg seiner Schützlinge gegen den TV Emsdetten: „Der Sieg war nie gefährdet – obwohl wir viel gewechselt und einige Kräfte gespart haben.“

Nicht ganz so gelungen verlief derweil der Saisonstart der A2-Jugend der HSG Neuss/Düsseldorf am Samstag, 2. September. Da unterlagen Nachwuchs-Vikings nämlich in der Regionalliga Nordrhein deutlich mit 12:30 bei der HSG Bergische Panther.

Die Ergebnisse der Freundschaftsspiele

HSG-E-Jugend – Korschenbroich 33:14

HSG-D2 – NHV-Mädchen – 17:15

HSG-D3 – SG Unterrath 17:18

HSG-D1 – TuSEM Essen 27:20

HSG-C2 – TV Korschenbroich 23:30

HSG-B2 – TuS Lintorf 19:22

HSG-C3 –  TuS Erkrath 32:16

HSG-B1 – VfL Gummersbach 28:21

HSG-A1 – TV Emsdetten 28:20

HSG-C1 – TuS Nettelstedt 31:28

Am 2./3. September laden HSG-Jugendteams zur Saisoneröffnung

(nif/Vikings-Redaktion) Am kommenden Samstag, 2. September, hat nicht nur das Profiteam des HC Rhein Vikings mit der Zweitliga-Heimpremiere um 19 Uhr gegen die HSG Konstanz im Castello ihren großen Tag. Vielmehr darf sich auch der Handball-Nachwuchs der Vikings auf ein ereignisreiches Wochenende freuen: Schließlich steht die Saisoneröffnung der Jugendabteilung der HSG Neuss/Düsseldorf an.
In diesem Rahmen werden die HSG-Jugendmannschaften von E- bis zur A-Jugend am Samstag ab 13.30 Uhr und am Sonntag ab 10.15 Uhr in der Sporthalle an der Rückertstraße insgesamt zehn Freundschaftsspiele bestreiten. „Wir freuen uns sehr auf die Veranstaltung und auch darüber, dass wir so tolle Gegner begrüßen dürfen“, erklärt Benjamin Daser, Jugendkoordinator und Cheftrainer der C1-Jugend.
Für das leibliche Wohl wird natürlich während der beiden Turniertage gesorgt sein. „Es wäre schön, wenn wir im Anschluss an das letzte Samstagsspiel mit möglichst vielen Nachwuchsspielern und Eltern zum Castello fahren, um dort die erste Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel in der 2. Liga zu unterstützen“, sagt Daser.

Spielplan zur Saisoneröffnung

Samstag, 02.09.
13.30 Uhr A1 – Tv Emsdetten
14.45 Uhr C1 – JSG NSM Nettelstedt
16.00 Uhr B1 – VFL Gummersbach

Sonntag, 03.09.
10.15 Uhr E1 – in Klärung
11.15 Uhr D2 – in Klärung
12.15 Uhr D3 – SG Unterrath
13.15 Uhr D1 – TuSEM
14.15 Uhr C2 – TV Korschenbroich
15.30 Uhr B2 – TuS Lintorf
16.45 Uhr C3 – in Klärung

HSG-Jugendteams überzeugen bei ihren Qualifikationsturnieren

(nif/Vikings-Redaktion) Gleich drei Jugendmannschaften der HSG Neuss/Düsseldorf konnten am vergangene Wochenende ihre Qualifikationsturniere erfolgreich bestreiten. So gewann die B2 am Samstag nach einem 13:13-Remis gegen die MTV Rheinwacht Dinslaken B1 ihre Partien gegen die JHC Wermelskirchen B1 (16:7) und die B1 des Vohwinkeler STV (18:14) und startet damit als Turniersieger in der kommenden Saison in der Oberliga.

Komplett verlustpunktfrei blieb derweil C1-Jugend am Sonntag in ihrem Qualifikationsturnier zur Oberliga. Die Mannschaft von Trainer Benjamin Daser fuhr in den vier Begegnungen gegen die Turnerschaft Lürrip (13:4), den ETB SW Essen (15:3) und den DJK Adler  Königshof (15:9) drei ungefährdete Siege ein. „Wir haben unser Ziel erreicht. Ich bin sehr zufrieden mit den Jungs, die während des gesamten Turniers eine tolle Leistung gezeigt haben. Besonders schön ist, dass auch die Akteure aus dem jüngeren Jahrgang 2004 Akzente setzen konnten“, sagte Daser.

Auch die C2-Jugend der HSG Neuss/Düsseldorf wusste bei ihrem sonntäglichen Qualifikationsturnier zu überzeugen – trotz einer knappen 6:7-Auftaktniederlage gegen den favorisierten Bergischen HC. In der Folge setzte sich die Auswahl gegen Tönisvorst (11:3), MTG Horst Essen (14:6) und die TG Cronenberg (16:3) deutlich durch und erreichte damit ebenfalls ihre Zielsetzung.

„Insgesamt kann man sagen, dass alle Jugendteams der HSG tolle Leistungen gezeigt und somit für ein sensationelles Gesamtergebnis gesorgt haben. Immerhin spielen damit die jeweils ersten beiden Mannschaften aus allen Jahrgängen der HSG in den höchstmöglichen Spielklassen. Das ist ein toller Gesamterfolg“, erklärte Daser abschließend mit Blick auf die tolle Bilanz der Nachwuchsteams des Zweitligisten HC Rhein Vikings.