Kategorie: E1

TuS Reuschenberg E1J : HSG Neuss/ Düsseldorf E1J 26:38 (14:21)

Die Neusser E-Jugend der HSG trat am frühen Sonntagmorgen zum Nachbarschaftsderby gegen die Turn- und Sportgemeinschaft Reuschenberg an. An der Aurinstraße ging es sofort richtig zur Sache. Mit tollem, zielstrebigem Passspiel wurden dem Gastgeber von Beginn an die Grenzen aufgezeigt. Bereits nach 3:21 Minuten und einem Spielstand von 1:6 auf der Anzeigetafel, zog der Betreuer der Reuschis die erste grüne Karte, um seine Mannschaft neu zu formieren. Der erfahrene Schiedsrichter Ralph Lehr nutzte diese Unterbrechung, den TuS zu ermahnen, die vorgeschriebene Manndeckung zu spielen und sich nicht an den eigenen Kreis zurückzuziehen. Dieses resultierte allerdings aus dem enormen Druck, den die HSG in den ersten Spielminuten aufbaute. Nach der Auszeit zeigte das Reuschenberger Team auch schnelle Pässe und erzielte durch Kerim einige schöne Tore. Über 4:11 ging es dann mit 14:21 in die Pause.

Mit dem Beginn der zweiten Halbzeit, wurde auf Seiten der HSG die Abwehrarbeit nahezu eingestellt. Nach 26:45 Min., beim Spielstand von 19:27, nahmen Fabian Bleckat und André Hackbeil einen Teamtimout und sortieren die Abwehr neu. 

Mit dem Blick auf die Anzeigetafel, war zu dem Zeitpunkt schon klar, dass die Punkte an die HSG gehen. „Die Deckung wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit aufgegeben – typisch für so einen Spielverlauf, bei dem die Kinder nur den Torerfolg und den Spaß am Tore werfen in den Focus nehmen“ lautete das Fazit der Trainer nach dem ungefährdeten Sieg. Maibrit und Rasmus konnten im Tor wieder erfolgreich zeigen, was in ihnen steckt. Highlight war diesmal eine tolle Parade von Maibrit gegen einen Penalty und eine vorbildliche Abwehrarbeit von Lena, die nach der Auszeit im zweiten Spielabschnitt ihren Gegenspieler komplett aus dem Spiel nahm.

Das 26:38 war am Ende leistungsgerecht und verdient. Die Schlussminuten musste Reuschenberg zudem noch ohne Kerim spielen, der sich bei einem Sturz auf das Knie verletzte. Bis dahin hatte er schon 13 Tore erzielt und dem Gast reichlich Arbeit bereitet.

Im Tor spielten Maibrit und Rasmus, auf dem Feld Oliver (14 Tore), Thyl (9), Gregor (8), Adriaan (5), Lena (1), Tim (1) und Lui.         

HSG E : TG 81 Düsseldorf a.K. 07.10.2017

HSG Neuss/Düsseldorf E1J : TG 81 Düsseldorf 36:10 (15:6)

Einen deutlichen Heimsieg im Hammfeld, konnte die Neusser E-Jugend einfahren. Gegen das „a.K.“-Team der TG 81 Düsseldorf, allerdings ohne ältere Spieler, die bei „außer Konkurrenz“ Teams spielen dürfen, war der deutliche Sieg schon nach 2 Spielminuten klar, als die HSG mit 5:0 in Führung ging.

TG 81 ging mit einen ganz neuen Mannschaft erst in das dritte Spiel. Barbara, André und Fabian stellten bereits nach wenigen Minuten das Team um und gaben allen Anfängern im Team reichlich Spielanteile und Verantwortung auf zentralen Positionen. „Besser wäre zum jetzigen Zeitpunkt sicher ein stärkerer Gegner gewesen, der das Team insgesamt mehr gefordert hätte. Schön war aber, dass unsere Neulinge im Team eine klasse Leistung zeigen konnten und auch defensiv viele Bälle eroberten“, lautete das Fazit von Trainer André Hackbeil nach dem Spiel. In der zweiten Halbzeit, wurde schnelles Pass- und Laufspiel geübt, weitgehend auf tippen verzichtet und mit viel Zug zum gegnerischen Tor gespielt. Dabei wurde mannschaftsdienliches Spiel mit vielen schönen Toren belohnt und es konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Dazu zeigten Maibrit und Rasmus super Paraden im Tor – Lohn für ihre fleißige Arbeit im Training.

Die Tore für die HSG Neuss/ Düsseldorf erzielten Adriaan, Oliver (je 7), Mara, Gregor, Thyl (je 5), Lukas (3), Lui und Tim (je 2).

HSG Logo 711 371

Erwarteter Auswärtssieg der E-Jugend

TV Angermund E2J : HSG Neuss/ Düsseldorf E1J 8:27 (7:15)

Beim Auswärtsspiel der Neusser E-Jugendlichen der HSG Neuss/ Düsseldorf, war von Anfang an klar, wer den Platz als Sieger verlässt. Bereits nach wenigen Minuten lag die HSG beim Start-Ziel-Sieg mit 7:1 in Führung. Die neuformierte Mannschaft vom TV Angermund konnte nur zeitweise dagegen halten. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit verzichteten wir auf jegliche Abwehrarbeit und luden den Gastgeber zum fröhlichen Tore werfen ein. Dadurch ging es dann „nur“ mit einem 15:7 in die Halbzeitpause.

Nach einer knappen aber deutlichen Kabinenpredigt von Barbara Bloschack und André Hackbeil, wurde dann im zweiten Spielabschnitt minimal mehr Wert auf die Defensive gelegt. Tor um Tor wurde der Vorsprung ausgebaut. Die wenigen Würfe auf das Neusser Tor waren leichte Beute für Maibrit und Rasmus im Tor.

Der Vorsprung wurde schnell größer und bis zum Spielende auf ein leistungsgerechtes 27:8 ausgebaut.

Torschützen für die HSG Neuss/ Düsseldorf: Adriaan (11 Tore), Oliver (7), Thyl (6), Lukas (2) und Mara (1)

HSG Neuss/ Düsseldorf E1 : SG Unterrath 18:11 (11:6)

HSG Neuss/ Düsseldorf E1 : SG Unterrath 18:11 (11:6)

Endlich fliegt der Ball wieder! Nach den langen Sommerferien, nur zwei Trainingseinheiten und zwei Freundschaftsspielen, zeigte unsere E1 eine gute und dynamische Leistung. Trotz einiger technischer Fehler und Unsicherheiten, ging es nach der Balleroberung mit Tempo und schnellem Passspiel nach vorne. Lücken in der gegnerischen Abwehr wurden konsequent genutzt und der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut. Die Mannschaft zeigte dabei eine geschlossene Leistung und viel Spielfreude, die eine gute Basis für die kommende Saison sein sollte. Bereits zur Halbzeit stand ein ordentliches 11:6 auf der Anzeigetafel, alle Spieler kamen zum Einsatz und die gut ausgebildeten, sympathischen Gäste aus Unterrath von Trainer Holger Petersen hatten Mühe, mit dem Spieltempo mitzuhalten.
Nach 40 Minuten waren dann die ersten Punkte eingefahren. Beim 18:11 Heimsieg im Hammfeld trafen Adriaan (5 Tore), Gregor, Oliver (je 4), Thyl (3), Mara und Eva (je 1)

Am 2./3. September laden HSG-Jugendteams zur Saisoneröffnung

(nif/Vikings-Redaktion) Am kommenden Samstag, 2. September, hat nicht nur das Profiteam des HC Rhein Vikings mit der Zweitliga-Heimpremiere um 19 Uhr gegen die HSG Konstanz im Castello ihren großen Tag. Vielmehr darf sich auch der Handball-Nachwuchs der Vikings auf ein ereignisreiches Wochenende freuen: Schließlich steht die Saisoneröffnung der Jugendabteilung der HSG Neuss/Düsseldorf an.
In diesem Rahmen werden die HSG-Jugendmannschaften von E- bis zur A-Jugend am Samstag ab 13.30 Uhr und am Sonntag ab 10.15 Uhr in der Sporthalle an der Rückertstraße insgesamt zehn Freundschaftsspiele bestreiten. „Wir freuen uns sehr auf die Veranstaltung und auch darüber, dass wir so tolle Gegner begrüßen dürfen“, erklärt Benjamin Daser, Jugendkoordinator und Cheftrainer der C1-Jugend.
Für das leibliche Wohl wird natürlich während der beiden Turniertage gesorgt sein. „Es wäre schön, wenn wir im Anschluss an das letzte Samstagsspiel mit möglichst vielen Nachwuchsspielern und Eltern zum Castello fahren, um dort die erste Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel in der 2. Liga zu unterstützen“, sagt Daser.

Spielplan zur Saisoneröffnung

Samstag, 02.09.
13.30 Uhr A1 – Tv Emsdetten
14.45 Uhr C1 – JSG NSM Nettelstedt
16.00 Uhr B1 – VFL Gummersbach

Sonntag, 03.09.
10.15 Uhr E1 – in Klärung
11.15 Uhr D2 – in Klärung
12.15 Uhr D3 – SG Unterrath
13.15 Uhr D1 – TuSEM
14.15 Uhr C2 – TV Korschenbroich
15.30 Uhr B2 – TuS Lintorf
16.45 Uhr C3 – in Klärung