Schlagwort: Meisterschaft 2016/17

HC Rhein Vikings Logo

HC Rhein Vikings bereit für die zweite Liga

In einer ausverkauften Hammfeldhalle feierte das Team von Ceven Klatt am Samstag den 22.04. seine bereits vor Saisonende feststehende Meisterschaft der Saison 2016/17 und den Aufstieg in die zweite Handballbundesliga. 27 von 28 Spielen wurden bisher gewonnen und die Liga wurde vom NHV wahrlich dominiert. Die Spielstatistik ist auch über die Grenze der 3.Liga hinaus eine bundesweit einmalige Leistung und zeigt warum das Team von Ceven Klatt mit Stolz den Ligaaufstieg vollzieht und erklärt seine Äußerung „… und jetzt greifen wir in der 2. Liga an!“.

Die Kulisse der ausverkauften Hammfeldhalle war genau richtig für die vielen Sektduschen von Spielern und Offiziellen. Diese Begeisterung gilt es nun bis zur offiziellen Meisterschaftsfeier nach dem Spiel am 06. Mai gegen Hagen zu halten und natürlich darüber hinaus auf die andere Rheinseite zu tragen.

Denn in der nächsten Saison trägt die Mannschaft nun offiziell den ab der 2. Liga erlaubten Markennamen HC Rhein Vikings und wird viele ihrer Heimspiele im Castello austragen. Dort werden die Vikings mit der Unterstützung der Fans der „Roten Wand“ Spitzenhandball abliefern und Ceven Klatt freut sich auf die Herausforderung in der höheren Spielklasse seine Truppe anzuführen. Hauptaufgabe wird es nach seinen Aussagen sein für die deutlich höhere Intensität und Spieldichte die richtigen Antworten im Training und auf der Bank zu finden. Voraussetzung dafür ist der durch Linksaußen Christian Hoße, Rechtsaußen Nils Artmann und Rückraumspieler Alexander Oelze (alle Bergischer HC), sowie Andreas Bornemann (TV Neuhausen) und Kreisläufer Teo Coric (TVB Stuttgart) deutlich verstärkte Kader der Vikings.

Basis bleibt natürlich Ceven Klatt als souveräner Coach, den nach dem Spiel und seiner verdienten Sektdusche von seiner Mannschaft gefeiert wurde.

hier der Bericht auf der nhv1 Homepage
und auf NGZ-Online

und hier ein Vimeo-Link zum Video des Tages