Schlagwort: TV Rheinbach

U23 scheitert in Rheinbach an schwacher Offensivleistung

(nif) Regionalliga-Nordrhein, Herren
TV Rheinbach – HSG Neuss/Düsseldorf II 23:20 (9:9)
Nach ausgeglichener erste Spielhälfte waren es zunächst die Gäste, die sich bis zur 48. Minute beim 17:15 etwas absetzen konnten. Doch binnen der folgenden sechs Minuten lief dann beim Team von HSG-Trainer Mark Dragunski überhaupt nichts mehr zusammen. Dies nutzten die Gastgeber, um mit einem 5:0-Lauf auf 20:17 davonzuziehen – die Vorentscheidung. Denn die HSG kam zwar noch einmal auf 19:20 und 20:21 heran, konnte die Partie in der Schlussphase jedoch nicht mehr drehen. „Diese Niederlage ist sehr schade. Denn wir haben in der Defensive um Max Strunk und Steffen Prior wieder mal eine richtig starke Leistung gezeigt, uns aber in der Offensive dafür leider nicht belohnen können“, erklärte Dragunski.
HSG-Tore: Bieber, Spierau (Tor) – Strunk (2), Hölzel, Görgen (2), Bauer (2), Klasmann (3/2), Zwarg, Fütterer (1), Rinus (2), Prior, Thole, Middell (8), Sato.

U23 gastiert bei heimstarken Rheinbachern

(nif) Regionalliga-Nordrhein, Herren
TV Rheinbach – HSG Neuss/Düsseldorf II (Samstag, 19 Uhr)

Die Gastgeber liegen zwei Punkte und drei Plätze vor der U23 des Handball-Zweitligisten HC Rhein Vikings, die also mit einem Auswärtserfolg nach Punkten gleichziehen könnte. „Rheinbach ist sehr heimstark und hat alle seine bisherigen sechs Punkte entsprechend in heimischer Halle geholt. Das wird keine einfache Aufgabe, aber wir sind sicher auch nicht chancenlos“, sagt HSG-Trainer Mark Dragunski. Im Vergleich zur Vorwoche müsse sein Team vor allem die Angriffseffektivität steigern. „Wenn wir dann defensiv weiterhin stabil bleiben, bin ich ganz optimistisch“, erklärt Dragunski, der wohl auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann.