Schlagwort: U23 Steckbrief

Spieler der U23 im Kurzporträt: Daniel Zwarg, Tobias Middell und Sebastian Rinus

(nif/Vikings-Redaktion) Mit Daniel Zwarg (17, links im Bild), Tobias Middell (19, Mitte) und Sebastian Rinus (19, rechts) werden gleich drei junge Talente im linken Rückraum, zeitweise womöglich aber auch auf der Spielmacherposition der U23 des HC Rhein Vikings aktiv sein. Zwarg, der aus Kamp-Lintfort kommt, fand den Weg über eben Lintfort, Aldekerk und den ART zur HSG Neuss/Düsseldorf, während der Oer-Erkenschwicker Rinus vorher beim TuSEM Essen und dem NHV aktiv war. Middell ist derweil gebürtiger Düsseldorfer und kann gar nicht mehr genau sagen, wann er in den Verein gekommen ist: „Das ist einfach viel zu lange her.“ Der Jura-Student will mit seinem Team in der anstehenden Regionalliga-Nordrhein-Spielzeit einen Platz unter den ersten sechs Teams der Spielklasse schaffen und auch Fachabiturient Zwarg sowie Lehramtsstudent Rinus wollen nach eigenem Bekunden „unbedingt oben mitspielen“. Natürlich steht bei allen drei Youngstern die persönliche Weiterentwicklung ganz oben auf dem Wunschzettel.

Spieler der U23 im Kurzporträt: Sebastian Thole

(nif/Vikings-Redaktion) Er studiert Nanotechnologie und kommt aus Neuss: Die Rede ist von Sebastian Thole, dem Linksaußen der Regionalliga-Nordrhein-Mannschaft der HSG Neuss/Düsseldorf. Der 20-Jährige möchte gemeinsam mit seinen Teamkollegen der U23 des HC Rhein Vikings die vierthöchste deutsche Spielklasse aufmischen, „das Optimum herausholen und möglichst viel Spaß haben“. Bereits seit 2012 ist der Flügelmann im Verein. Unter Mark Dragunski hofft er, sich künftig weiter verbessern zu können.

Spieler der U23 im Kurzporträt: Max Strunk und Steffen Prior

(nif/Vikings-Redaktion) „Wir wollen in der Tabelle soweit wie möglich oben landen und das Optimum herausholen“ – da sind sich Max Strunk (rechts im Bild) und Steffen Prior, das neue Kreisläufer-Tandem des Regionalliga-Nordrhein-Teams der HSG Neuss/Düsseldorf, hinsichtlich Zielsetzung einig. Informatik-Student Strunk, der als gebürtiger Neusser in der Vergangenheit für den NHV, den ART Düsseldorf und den TuSEM Essen aktiv war, kommt von der Bundesliga-A-Jugend des NHV zur neuen U23 des HC Rhein Vikings. Prior, seit 2015 beim ART und zuvor für die TG Cronenberg auf Tore- und Punktejagd, studiert derzeit Wirtschaftswissenschaften. Für die beiden Kreisläufer steht abseits von Tabellenplätzen und Punkten in individueller Hinsicht auch die spielerische Weiterentwicklung im Fokus.