TV Aldekerk A1 – HSG Neuss-Düsseldorf A2 37:19 (17:13)

Die HSG-A2 startete gut in diese Auswärtspartie – mit Spielwitz, Schnelligkeit und einem breiten Spiel über die Außen. Und die siegesgewissen Aldekerker mussten ein wenig schlucken als sie gegen den Tabellenletzten rasch in Rückstand gerieten und feststellen mussten, dass dies kein ganz leichter Gegner ist.

Leider endete die positive Phase bereits nach 20 Minuten Spielzeit, als sich ein paar Fehler einschlichen und das Heimteam ausgleichen konnte. Zur Halbzeit stand es dann 13:17.

 

In der zweiten Spielhälfte gelang es unserer A2 leider nicht mehr, den Rückstand aufzuholen, im Gegenteil: Aldekerk setzte sich immer weiter ab. Leider konnte die HSG gerade im Angriff nicht die Energien bündeln, sondern scheiterte ein ums andere Mal am Torwart, an Hektik und Ungeschick, an Anspielfehlern und überhasteten Torwürfen. Das Ergebnis fiel am Ende viel zu hoch aus.

Festzuhalten bleibt, dass dieses Team endlich gezeigt hat, welches Potenzial in ihm steckt. Wir drücken die Daumen, dass es der Mannschaft bald gelingt, Teamgeist und Kampfbereitschaft über 60 Minuten aufrecht zu halten.

 

Sauer (TW), Breuer (TW), Kress 2/1, Steinkirchner 4, Zillessen 1/1, Thaller, von Ostrowski 2, Brückner, Tepper 1, Hustede, Schläger 6

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.