U23 unterliegt knapp im Siebengebirge

(nif) Regionalliga-Nordrhein, Herren
HSG Siebengebirge – HSG Neuss/Düsseldorf 29:27 (14:13)
Nach einer lange sehr ordentlichen Partie und ausgeglichenen lagen die Schützlinge von HSG-Trainer Mark Dragunski in der Schlussphase trotz der angespannte Personalsituation sogar mit 24:22 und 25:24 in Führung. Nach einem folgenden 0:3-Lauf zum 25:27 reichte es jedoch am Ende nicht mehr zu einem Punktgewinn, der nicht unverdient gewesen wäre. „Insgesamt haben wir ein sehr ordentliches Spiel gemacht. Nur waren wir leider immer wieder in einigen  Situationen, so beispielsweise in Überzahl nicht clever genug und haben gute Gelegenheiten liegen lassen. Wir haben es dadurch leider versäumt, uns zu belohnen“, erklärte Dragunski abschließend.
HSG: Bieber, Spierau, Mevissen (Tor) – Strunk, Hölzel (2), Görgen (3), Bauer, Klasmann (5/2), Zwar (3), Kerssenfischer (1), Sato (1), Rinus (5/3), Prior (3), Middell (4).

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.