Vorbericht: U23 gastiert im Siebengebirge

(nif) Regionalliga-Nordrhein, Herren
HSG Siebengebirge – HSG Neuss/Düsseldorf (Samstag, 18 Uhr)
Die personellen Voraussetzungen vor dem anstehenden Gastspiel der Reserve des HC Rhein Vikings könnten durchaus besser sein: Zu den ohnehin verletzten Akteuren kommt nun noch der Umstand, dass sowohl die A-Jugend als auch das Zweitliga-Team beinahe zeitgleich spielen. Unterstützung fällt vor diesem Hintergrund also mehr oder weniger flach. „Umso wichtiger ist es, dass wir den Teamspirit und das gute Gefühl vom vergangenen Sieg gegen die SG Langenfeld auch mit in dieses Spiel nehmen“, sagt HSG-Trainer Mark Dragunski. Gegen einen offensivstarken und ausgeglichen besetzten Gegner müsse als Basis erneut die Defensive stehen. „Wir müssen die erste und zweite Welle der HSG weitgehend vermeiden und vorne selbst geduldig und kaltschnäuzig agieren – das ist die Hauptvoraussetzung, um aus dem Siebengebirge etwas Zählbares mitzunehmen. Wir sind zwar Außenseiter, aber wenn wir alles raushauen, haben wir auch dort eine Chance“, erklärt Dragunski.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.