Saison 2019/20

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Handballfreundinnen und Handballfreunde,

Ende Juni 2019 wurde von den Vorständen von ART 1877/90 Düsseldorf e.V., Neusser Handballverein e.V und HC Rhein Vikings e.V. besiegelt, dass der HC Rhein Vikings e.V. sofort der HSG Neuss Düsseldorf beitritt und der ART 1877/90Düsseldorf e.V. zum 30.06.2019 aus HSG Neuss Düsseldorf austritt.

Damit ist das von uns gemeinsam mit dem ART 1877/90 Düsseldorf e.V. und der Sportstadt Düsseldorf vor zwei Jahren gestartete Projekt, das in und mit den Städten Neuss und Düsseldorf weiter entwickelt werden sollte, beendet. Das hat zur Folge, dass wir uns neu aufstellen müssen:

Ab der Saison 2019/20 absolviert das Flagschiff der HSG Neuss Düsseldorf, die Rhein Vikings ihre Heimspiele in der 3. Handballbundesliga wieder im Neusser Hammfeld. Sportlich und finanziell geführt werden die Rhein Vikings als 1. Mannschaft der HSG und die U23 über die HC Rhein Vikings Spielbetriebs- und Marketing UG.
Die HSG Neuss Düsseldorf steht für unseren männlichen Senioren- und Jugendhandball und verfolgt einen regionalen Ansatz am mittleren Niederrhein. Dabei streben wir an, dass unsere Jugendmannschaften mittelfristig in der jeweils höchsten deutschen Spielklasse vertreten sind. 
Der HC Rhein Vikings e.V. führt den männlichen Jugendleistungshandball sportlich und stellt auch die erforderlichen finanziellen Mittel zur Verfügung.

Unter diesen Aspekten ist auch der Kooperationsvertrag zwischen Adler Königshof e.V. und dem Neusser HV zu sehen, über den wir unseren A-Jugendlichen die Qualifikation  für die A-Jugendbundesliga ermöglichen konnten. Die gemeinsame Mannschaft hat sich als Adler Königshof für die
A-Jugendbundesliga Staffel West qualifiziert. Dieser Ansatz war notwendig, weil die A-Jugend der HSG Neuss Düsseldorf das eigene Recht zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde verwirkt hatte, indem der Trainer eins der letzten drei Meisterschaftsspiel ohne triftigen Grund kurzfristig abgesagt hatte. Eingeteilt ist die Mannschaft nun in der JHBL Staffel Nord mit den namhaften Gegnern SG Flensburg-Handewitt, THW Kiel, JSG NSM-Nettelstedt, HSG Handball Lemgo, TSV GWD Minden, Handball SV Hamburg, SG HC Bremen/Hastedt, VfL Bad Schwartau und TUSEM Essen

Für die HSG starten weiterhIn die 3. und 4. Herrenmannschaft, sowie die anderen Mannschaften der männlichen Jugend. Überwiegend sind die Spieler der HSG Vereinsmitglieder des Neusser HV. 

Der NHV selbst bietet nach wie vor leistungsorientierten Damen-  und Mädchenhandball an. Darüber hinaus wollen wir über Schulkooperationen in Neuss talentierte Kinder für für den Handballsport begeistern und gewinnen.

Auch der QuirinusCup wird weiterhin in Neuss selbst und unter Beteiligung von Vereinen und Spielstätten aus der Region als internationales Turnier der Handballjugend für Mädchen und Jungen veranstaltet werden.

Unser neues Handballkonstrukt muss nun schnell zusammen wachsen und eine gemeinsame Identität entwickeln. Dafür bitten wir Sie und euch um Unterstützung; egal ob als Zuschauer und Fan, als Trainer, Mannschaftsbetreuer, Zeitnehmer, Schiedsrichter oder ehrenamtlicher Helfer, vom Mannschaftskassenwart bis zum §26-Vorstand.

Nur gemeinsam sind wir stark!

Neusser HV e.V.   M. Eggert
HC Rhein Vikings e.V.    Th. Koblenzer
HSG Neuss Düsseldorf   V. Staufert
HC Rhein Vikings UG D. Pankofer

Vikings gegen HSG Krefeld 23:30

In einem Vorbereitungsspiel mussten sich die Rhein Vikings der HSG Krefeld mit 23:30 geschlagen geben.

A-Jugend Bundesliga Qualifikation

Am morgigen Samstag wird ab 12 Uhr in der Neusser Hammfeld-Sporthalle die A-Jugend-Qualifikation zur Bundesliga erneut ausgespielt. Das erste Spiel des Turniers ist auch gleichzeitig das Top-Spiel unserer Kooperationsmannschaft aus dem Neusser HV, DJK SV Adler Königshof und Rhein Vikings gegen TuSEM Essen.

Bereits vor zwei Wochen fand das Turnier zur Qualifikation der A-Jugend Bundesliga schon einmal in der Aldekerker Vogteihalle statt. Nach einer unglücklichen Niederlage mit einem Tor gegen TuSEM Essen (24:23) und einem souveränen Sieg gegen die A-Jugend aus Solingen-Gräfrath (23:18) war man als Gruppenzweiter für die nächste Runde qualifiziert. Doch unter der Woche kam die überraschende Meldung: Die Turniermeldung von Unitas Haan sei scheinbar bei der spielleitenden Stelle nicht angekommen, weshalb das Team nicht an diesem Turnier teilgenommen habe. Nach einem Einspruch beim DHB wurde das Qualifikationsturnier neu angesetzt – nun eben im Neusser Hammfeld am morgigen Samstag, den 18. Mai 2019.

Unsere Jungs sind top-motiviert und freuen sich auf drei „Heimspiele“ im Hammfeld:
12:00 Uhr gegen TuSEM ESSEN
15:15 Uhr gegen HSV Solingen-Gräfrath
17:30 Uhr gegen Unitas Haan

Der Spielplan ist hier einzusehen: http://sis-handball.de/default.aspx?view=AktuelleSeite&Liga=001519505502508501000000000000000002000

Die JSG DJK/TV Oppum hat zu Muttertag zum D-Jugend Turnier eingeladen.

Krefeld Turnier

7. Mannschaften trugen in der Krefelder Halle spannende Spiele aus.
Um 13.30 trafen sich unsere Jungs, um pünktlich um 14.15 das erste Spiel gg. Adler Königshof zu bestreiten. Leider konnte Trainer Uwe Klause nicht dabei sein, denn dieser musste mit der A2 zur Qualifikation fahren. Vertreten wurde Uwe durch Dirk Hambloch und später durch Wolfgang Spangenberger. 
Die neu gebildete Mannschaft bestritt ihre ersten Spiele und machte dabei eine gute Figur.

Beim ersten Spiel gegen Adler Königshof taten sich unsere Jungs noch schwer, konnten aber kämpferisch sich den Sieg mit 4:3 sichern. 
Die folgenden Spiele gegen HSG Hiesfeld-Aldenrade (9:3), TV Jahn-Bockum (10:4) und JSG Oppum (8:2) konnte ohne Probleme gewonnen werden. 
Es zeichnete sich aus, dass das Spiel gegen Bayer Dormagen wohl die Entscheidung um den Turniersieg sein würde. 
Auch in diesem kleinen Derby konnte die HSG mit 5:4 überzeugen. 
Das letzte Spiel gegen die HSG Ve/Ru/Ka wurde mit 7:4 ebenfalls gewonnen und der Jubel der Jungs und Eva war grenzenlos.

Die Mannschaft überzeugte im Teamgeist, Einsatz und Geschlossenheit. Jeder einzelne war sich seiner Aufgabe bewusst und setzte das um, was Trainer Dirk von ihm verlangte. 
Trotz Absprache, dass nach jedem Spiel der Torwart gewechselt wird, wollte Rasmus das Lukas das Spiel gegen Bayer Dormagen bestreitet. Denn dieser hatte einen Mega tollen Tag erwischt. Diese Entscheidung war von den beiden wohl auch goldrichtig. Mit seinen Paraden sicherte er den Sieg.

Im Anschluss der Siegerehrung wurde auch der beste Spieler des Turniers bekannt gegeben. Auch das konnte die HSG Neuss/Düsseldorf für sich beanspruchen. Es war die einzige Dame im Turnier. Eva Manthei zeige allen Jungs wo der Hammer hing. Herzlichen Glückwunsch.

Dabei waren: Lukas, Rasmus (Tor), Thyl, Adriaan, Tim D., Tim B.; Max, Levin, Eva, Meo, Felix und Oliver verletzungsbedingt als Co.

3. Herren Neusser mit Unentschieden gegen Vorletzten

Das TWC spielte am Sonntagmittag sein letztes Heimspiel der Saison 2018/19 gegen den TV Ohligs. Gegen den feststehenden Absteiger wollte man natürlich unbedingt zwei Punkte mitnehmen. Doch man fand nur schwer ins Spiel, war zudem von Verletzungssorgen geplagt, somit fehlten einige Spieler. Dennoch nur 6 (!) Tore in der ersten Halbzeit zu werfen, ist viel zu wenig. Die Neusser glichen die 1:4 Führung der Ohligser zwar wieder aus, fielen dann jedoch wieder in ihr schwaches Spiel der Anfangsphase zurück. Die Abwehr stand zwar einigermaßen, doch im Angriff wurden zu viele Bälle verdaddelt und nicht konsequent genug gespielt. So ging es beim Stand von 6:9 in die Kabinen.

Auch in der zweiten Hälfte zeigten die Neusser Jungs nicht, was sie können und wurden ihren Ansprüchen nicht gerecht. Die Ohligser waren die meiste Zeit mit 2-3 Toren in Front, so auch fünf Minuten vor Schluss beim Zwischenstand von 16:19. Doch die Neusser kämpften sich nochmal zurück und glichen eine Minute vor Schluss durch Klause zum 19:19 aus. Ohligs ging noch einmal in Führung, doch wieder konnte Jan Klause ausgleichen und so hielt man wenigstens ein Punkt in der Hammfeldhalle.

Fest steht: nichts gegen die Ohligser, doch normalerweise, auch mit diesem Kader, hätte das Neusser Team einen souveränen Sieg gegen die Bergischen einfahren müssen. Im Endeffekt kann man vielleicht aufgrund des Spielverlaufs mit dem einen Punkt zufrieden sein, doch so einen Gegner, bei allem Respekt, müssen die Neusser dominieren und schlagen.

Nächstes Wochenende geht es im letzten Spiel der Saison auswärts gegen Lieblingsgegner HSG Gerresheim. Das Hinspiel endete 19:19 im Hammfeld. Es wäre toll, wenn das Team die Saison mit einem Sieg abschließen würde. Dafür braucht es allerdings eine enorme Leistungssteigerung. Anpfiff ist am Samstag, den 4. Mai 2019 um 19 Uhr in der Graf-Recke-Straße.

Für Neuss spielten: Hollmann, Linden (Tor); Klause, Sobotta, Pani (alle 3), Hustede (2), Ponzelar (5/2), Kirbach, Neuenfeldt, Prell, Erfurth (alle 1), Langer, Horvath, Riech

Trainingsplan Osterferien

Hier folgt der Trainingsplan für die Osterferien

TagDatumvonbisMannschaft
Samstag13. April 2019
Sonntag14. April 2019
Montag15. April 2019
17:00 Uhr20:00 UhrFördertraining
20:00 Uhr22:00 UhrmA1
Dienstag16. April 2019
19:30 Uhr21:00 UhrmA1 (Castello)
20:00 Uhr22:00 Uhr1. Damen
Mittwoch17. April 2019Hammfeld geschlossen wegen Wartungsarbeiten
18:00 Uhr19:30 UhrmA1 (evtl. Castello)
19:30 Uhr21:00 Uhr4. Herren
Donnerstag18. April 2019Hammfeld geschlossen wegen Wartungsarbeiten
18:00 Uhr20:00 UhrmA1
Freitag19. April 2019
Samstag20. April 2019
Sonntag21. April 2019
Montag22. April 2019
Dienstag23. April 201917:00 Uhr18:30 UhrmB1
18:00 Uhr20:00 UhrmA1
20:00 Uhr22:00 Uhr1. Damen
Mittwoch24. April 2019
18:00 Uhr19:30 UhrmB1
19:30 Uhr21:00 Uhr3. u. 4. Herren
Donnerstag25. April 2019
18:30 Uhr20:00 UhrmB1
20:00 Uhr22:00 Uhr1. Damen
Freitag26. April 2019
18:00 Uhr19:30 UhrmA1
19:30 Uhr21:00 Uhr3. u. 4. Herren

Liebe Spieler und Eltern der jetzigen A2, B2 und B3!

Die letzten Wochen und Monate haben Euch leider einiges abverlangt.
Auch wenn wir dies nicht zu verantworten haben, möchten wir uns trotzdem dafür entschuldigen und von nun an versuchen dafür zu sorgen, dass unser aller Handballleben zukünftig in geordneten Bahnen verläuft.
Wir hoffen dies gemeinsam für und mit Euch bestmöglich zu bewerkstelligen.

Alle Spieler des Jahrgangs 2000 sind am Freitag, dem 12.4. von 19.30-21.00 Uhr zum Training im Hammfeld gerne gesehen.
Von da aus erfolgt die Koordinierung für jeden einzelnen über den Seniorenbereich.

Alle Spieler der Jahrgänge 2003/2002 und 2001 würden wir gerne zu folgenden, vorübergehenden Trainingszeiten begrüßen:

Dienstag, 9.4. von 19.30-21.00 Uhr Halle Rückertstraße, D
Mittwoch, 10.4. von 19.30-21.00 Uhr Halle Weingartstraße, NE

Die Trainingseinheiten werden in der Übergangszeit durch Konstantin Kleist geleitet, weitere Informationen folgen bald.
Für Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

Martin Eggert, Uwe Klause und Christiane Frieß
Leitungsteam Jugend