Achtelfinale, Deutsche Meisterschaft: HSG bietet favorisierten Füchsen im Hinspiel stark Paroli

(nif/Vikings-Redaktion) B-Jugend, Achtelfinale, Hinspiel, Deutsche Meisterschaft
HSG Neuss/Düsseldorf – Füchse Berlin 18:20 (9:11) –
„Das war heute vor allem in der Abwehr eine überragende Leistung der Jungs. Auch kämpferisch bin ich sehr zufrieden. Die Füchse sind für mich der absolute Topfavorit auf die Deutsche Meisterschaft, die Jungs können stolz sein“, sagte HSG-Trainer Jörg Bohrmann. Zwar lagen die turmhoch favorisierten Gäste über die gesamte Distanz in Führung, doch das entmutigte die HSG nicht. Im Gegenteil. Die Hausherren blieben bis zum Schlusspfiff dran und ließen sich nicht abschütteln. „Wir haben uns theoretische Möglichkeiten für das Rückspiel in Berlin erhalten. Das ist super. Wir freuen uns darauf und wollen versuchen, gegen dieses Spitzenteam auch im zweiten Spiel ein ebenbürtiger Gegner zu sein“, schloss Bohrmann. Dessen Schützlinge hätten vor toller Kulisse bei dem einen oder anderen Pfosten- und Lattentreffer weniger womöglich ein noch besseres Ergebnis erzielen können.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.