Bayer Uerdingen A1 – HSG Neuss/Düsseldorf A2 48:25

Nach den trainingsfreien Weihnachtsferien musste unsere A2 zu Bayer Uerdingens A1 reisen, die nicht zu Unrecht an der Tabellenspitze steht. So brauchte das HSG-Team ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen, während Uerdingen schon mal auf 5:0 vorlegte. Dann aber waren die Neuss-Düsseldorfer wach, die Abwehr stand kompakt und war flink auf den Beinen. Das faire Eingreifen wurde allerdings vom jungen Schiedsrichter-Gespann mit Strafwürfen für Uerdingen geahndet – 7 mal 7-Meter in 15 Minuten, dazu 4 Zeitstrafen gegen unsere Jungs.

Wann immer man vollzählig auf dem Feld war, wurde gut gespielt, ließ sich weder beeindrucken noch deklassieren, setzte allerdings die Außen zu selten ein. Der überragend spielende Dennis dagegen kostete die Gastgeber einige Nerven. Uerdingen hielt konstant einen Vorsprung von 6 bis 8 Toren und erst in der Schlussphase, als die HSG-Jungs, die mit nur einem Auswechselspieler angereist waren, allesamt ausgepowert waren, entstand die große Tordifferenz, die in dieser Höhe der Leistung unserer A2 nicht entspricht.

 

Sauer (TW), Breuer (TW), Steinkirchner (4), Thaller (10), von Ostrowski (1), Brückner (2), Reintjens (2), Hustede (2), Schläger (4)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.