BTB Aachen B1 – HSG Neuss/Düsseldorf A2 33:15

Ein rabenschwarzer Nachmittag für unsere A2! Hatten sie in der Vorwoche noch stark gespielt und Kampfgeist bewiesen, so war die Mannschaft an diesem Samstag nicht wiederzuerkennen. Nach 12 Minuten führten unsere Jungs zwar noch 6:5, doch danach griffen die Schiedsrichter massiv ins Spielgeschehen ein und trafen etliche Fehlentscheidungen, die unsere A2 benachteiligten. Über weite Teile der Spielzeit waren nur 5 unserer Feldspieler auf dem Platz, während das Heimteam ungestraft aggressiv verteidigen durfte und sich nach dem Ausgleich rasch immer weiter absetzte.

Einige HSG-Spieler agierten in der Folge zu zaghaft, andere überhastet, das Zusammenspiel funktionierte überhaupt nicht, zusätzlich war ein Torhüter angeschlagen – das waren keine guten Bedingungen gegen Aachener, die einen Sahnetag erwischt hatten, an dem einfach alles gelang. Wieder musste das Team von Andreas Laschet ohne Punktgewinn die Heimreise antreten.

Sauer (TW), Breuer (TW), Kress (1), Steinkirchner (7), Thaller (3), Zillessen, Bartesch (n.e.), von Ostrowski (3), Brückner, Tepper, Hustede (1), Schläger (1)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.