BTB Aachen kann B-Jugend der Vikings beim 22:17 nicht stoppen!

(vik/SH) Dass Vikings-Trainer Jörg Bohrmann auf eine stabile und agile Abwehr setzt, haben seine Jungs nach der hohen Niederlage in der vergangenen Woche beim Titelfavoriten aus Dormagen verstanden. In der ersten Halbzeit dominierten sie den Gegner aus Aachen beim ersten Heimspiel im Neusser Hammfeld nach Belieben und führten souverän mit 14:7. „Dennoch“, so Bohrmann, „machen wir insgesamt zu viele Fehler im Spielverlauf. Gerade nach der Halbzeit geben wir unsere gute Arbeit aus der ersten Halbzeit auf.“ Die Folge war, dass die Young Vikings die zweite Halbzeit „verloren“ und am Ende nur ein 22:17-Sieg auf der Anzeigetafel stand. Trotz der erkennbaren Leistungssteigerung zur Vorwoche möchte der A-Lizenztrainer keine Zufriedenheit aufkommen lassen: „Es ist noch viel Luft nach oben. Wir müssen noch viel tun, dass die Abwehr stabiler steht und wir im Angriff einfach weniger Fehler machen.“

Tore: Schoss 5, Rothkopf 4, Traeger 4, Perschke 3, Leicht 2, Kluth 2, Nix 1, Rahmacher 1

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.