Kategorie: B2

Liebe Spieler und Eltern der jetzigen A2, B2 und B3!

Die letzten Wochen und Monate haben Euch leider einiges abverlangt.
Auch wenn wir dies nicht zu verantworten haben, möchten wir uns trotzdem dafür entschuldigen und von nun an versuchen dafür zu sorgen, dass unser aller Handballleben zukünftig in geordneten Bahnen verläuft.
Wir hoffen dies gemeinsam für und mit Euch bestmöglich zu bewerkstelligen.

Alle Spieler des Jahrgangs 2000 sind am Freitag, dem 12.4. von 19.30-21.00 Uhr zum Training im Hammfeld gerne gesehen.
Von da aus erfolgt die Koordinierung für jeden einzelnen über den Seniorenbereich.

Alle Spieler der Jahrgänge 2003/2002 und 2001 würden wir gerne zu folgenden, vorübergehenden Trainingszeiten begrüßen:

Dienstag, 9.4. von 19.30-21.00 Uhr Halle Rückertstraße, D
Mittwoch, 10.4. von 19.30-21.00 Uhr Halle Weingartstraße, NE

Die Trainingseinheiten werden in der Übergangszeit durch Konstantin Kleist geleitet, weitere Informationen folgen bald.
Für Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

Martin Eggert, Uwe Klause und Christiane Frieß
Leitungsteam Jugend

B2: Punktgewinn zum Saisonabschluss

Wenn der Tabellenletzte beim Tabellendritten antreten muss, sind die Rollen normalerweise klar verteilt. Nicht so am Sonntagmittag in Aldekerk, wo unsere stark dezimierte B2 gegen den haushohen Favoriten spielte. Zwar stand es bald 5:0 für die Gastgeber, doch dann entschieden unsere Jungs, dass sie eigentlich keine Lust hatten, sich eine Niederlage abzuholen. In der Abwehr unterbanden sie konstruktive Spielzüge der Aldekerker B1 und zeigten ihrerseits schöne Spielvarianten und gute Torwürfe. Die Heimfans wurden leiser, der Heimtrainer wurde lauter, zur Halbzeit stand es 9:13 aus Sicht der Gastgeber.

Nach der Pause bot dieses ohnehin schon spannende Spiel alles an Dramatik, was der Handball zu bieten hat: einen strauchelnden Favoriten und zwei Spielerausfälle auf Seiten der HSG (Verletzung unseres Mittelmanns nach Stürmerfoul von Aldekerk und Feldspieler im Tor nach roter Karte für unseren TW nach einer unglücklichen Aktion). Doch noch immer lag die HSG mit zwei Treffern vorne! Das Team von Vertretungstrainer Peter Nusch gab nicht auf, sondern kämpfte immer weiter. Erst in der Schlussminute gelang Aldekerk der (sehr glückliche) Ausgleich und man trennte sich 21:21. Moralischer Sieger der Partie war aber unsere B2, die die Saison mit einer sehenswerten Teamleistung beendete und verdient einen Punkt mit nach Hause nahm.

HSG Neuss/Düsseldorf B2 vs. HSV Solingen-Grefrath

Am Sonntag ging es für unsere B2 im Heimspiel gegen den HSV Solingen-Grefrath. 
Den besseren Start erwischte Solingen und ging in der 7Min mit 7:3 In Führung. 
Daraufhin nahm unser Trainer ein TeamTimeOut. Zu Anfangs zeigten die Worte des Trainers Wirkung und man konnte auf 5:7 verkürzen. 
Bis zur Halbzeit war es ein auf und ab in der Teamleistung. In der 17min konnte man erstmals ausgleichen zum Stand von 12:12. 
Daraufhin nahm der Gast ein TeamTimeOut, dies brachte unsere B2 allerdings nicht aus dem Konzept und man konnte erstmals in Führung gehen. 
In die Kabine ging man mit einer 16:13Führung. 

Der Start in die 2.Halbzeit war sehr verfahren, so konnte Solingen in der 35 Min zum 19:19 Ausgleichen. 
Bis zum 21:21 war man auf Augenhöhe, ab da an wollte man einfach nicht mehr das Tor treffen. 
Insgesamt hat man 8 min warten müssen, bis man endlich wieder ein Tor bejubeln durfte. 
Es war durch eine guten Abwehr und einem gut Aufgelegten Torwart zu verdanken das man nur einer drei Tore Rückstand hinterherlief. 
Doch leider konnte man dem Gegner nicht mehr gefährlich werden, auch die Umstellung auf Manndeckung konnte keine Wende mehr herbeiführen. 

Am Ende muss man leider sagen, haben uns die 8 Minuten ohne Tor mindestens einen Punkt gekostet.

Einladung zum HSG Neuss/Düsseldorf – HC Rhein Vikings Infoabend am 22. Januar 2019, ab 19:30 Uhr im Castello Düsseldorf

Der Geschäftsführer der HC Rhein Vikings GmbH Daniel Pankofer lädt in das Castello Düsseldorf, Karl-Hohmann-Straße 1, 40599 Düsseldorf am 22. Januar ab 19:30 Uhr zu einem Infoabend ein.

Er stellt sich den offenen Fragen bzgl. der aktuellen Situation und stellt die Zukunftsperspektiven und Pläne der Handballabteilung dar.

Es sind alle Mannschaften der HSG eingeladen sich rege daran zu beteiligen. Der Vorstand der HSG Neuss Düsseldorf wird vertreten sein.

#strongertogether

MB2 verliert zu Hause 26:17 gegen Aldekerk

Unsere männliche B2 musste weiterhin mit der Grippewelle kämpfen, so dass lediglich fünf B-Jugendliche Trainer Lansen zur Verfügung standen.
Der Kader wurde mit Spielern aus der C1 aufgefüllt (die zuvor schon ein Spiel hatten).
Bis zur Halbzeit konnte man gut mithalten musste  jedoch mit einem 13:11 Rückstand in die Kabine gehen. 
In der zweiten Halbzeit konnte der Angriff nicht überzeugen und netzte nur 6 mal ein. 
Am Ende muss man den Jungs ein Kompliment machen, da sie niemals aufgaben und eine sehr gute Abwehr spielten. 
Im Angriff merkte man in der zweiten Halbzeit, dass man lediglich 2 B-Jugendliche im Rückraum hatte und den C1 Spielern teilweise noch die Kraft im Wurfarm fehlte und/oder der ein oder andere schon 40min in der C-Jugend auf dem Parkett stand.

B2 verliert 25:28 gegen Borken

Samstagabend stand das nächste Heimspiel gegen den Tabellen Nachbarn TV Borken an.

Man hatte sich viel vorgenommen und wollte die Chance nutzen weiter in der Tabelle nach oben zu klettern.

In der ersten Halbzeit wechselte die Führung zwischen beiden Teams permanent, allerdings konnte sich kein Team mit mehr als zwei Toren absetzen. Zur Halbzeit ging man mit einem unglücklichen Rückstand von 2 Toren in die Kabine. 

Der Beginn der zweiten Halbzeit war genauso ausgeglichen wie die erste Spielhälfte. In der 40min konnte unser B2 dann auch endlich zum 20:20 aus gleichen. Doch dann ereilte unser Team ein kompletter Blackout in Abwehr und Angriff. Diesen nutzte der Gegner und legte einen 6:1 Lauf innerhalb von 6 Minuten hin. So stand es nach 46 Minuten  26:21 für Borken. Trotz weiterem Kampf stand es zum Ende 25:28.

Teamfoto B2 Saison 2018/19

mB2 verliert auswärts gegen DJK Winfried Huttrop 27:19.

(HSG/GL) Am Samstagnachmittag hatte man keine Chance auf 2 Punkte.
In der ersten Halbzeit stand die Abwehr relativ gut, man ließ nur 11 Gegentore zu, was auch einem gut aufgelegtem Janos Willmer im Tor zu verdanken war.  
Leider waren von den 11 Gegentoren in der ersten Halbzeit, 4 nach einem Freiwurf. Da bekam unser Mittelblock zusammen mit dem Halbverteidiger es nicht hin die Wurfhand zu blocken.
Im Angriff war man zu harmlos und zu ungeduldig. Man spielte gegen eine kompakte 6:0. Der Gegner war größer und kräftiger. Da war die Vorgabe unseres Trainers Gilbert Lansen, erstmal die Abwehr in Bewegung zu bringen. Dies hat man allerdings nicht besonders gut umgesetzt. So stand es zur Halbzeit 11:7.

In der zweiten Halbzeit konnte man die gegnerische Abwehr mehr unter Druck setzen, so dass sich größere Lücken bildeten. Diese haben unsere Jungs weitestgehend gut genutzt.
Nach gut zehn Minuten in der zweiten Halbzeit verwandelte Moritz Steinkirchner einen Sieben Meter zum 18:15. Zudem Zeitpunkt hatte man im Gefühl das Spiel könnte noch einmal kippen.
Leider hatte man danach einige Probleme mit der neuen Abwehrformation der Gegner und scheiterte öfter am Aluminium.

B2 schlägt TV Korschenbroich mit 29:26

Am 04.11. ging es gegen den drittplatzierten TVK. Korschenbroich hatte eine Bilanz bis dahin von vier Siegen und nur einer Niederlage gegen den Tabellenersten aus Süchteln. Die Voraussetzungen waren nicht die besten – nach der Herbstpause hatte man nur zwei Einheiten zur Spielvorbereitung.

Dies merkte man auch zu Anfang des Spiels. Vorne war man zu harmlos und hinten war man nicht aggressiv genug. So war unser Team nach nur 7:30 Minuten in einem 1:5 Rückstand. Nachdem Steinkirchner eine 2.Minuten Strafe bekam, befürchtete man schon das Schlimmste.     Unser Trainer Lansen wechselte nun Felix Pitta und Samuel Oppong Asamoah ein. Diese erzielten am Ende zusammen 11 Tore, Hervorzuheben ist, dass Felix Pitta im Spiel davor für die C-Jugend schon neun mal das gegnerische Tor traf. Beide Spieler brachten endlich mehr Tempo und Torgefahr ins Spiel. Unsere Mannschaft erzielte mit einer sehr engagierten Leistung zur 15. Minute das 7:7.  Von dieser Minute war es ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. In der letzten Sekunde vergab Björn einen seiner drei 7 Meter. So gingen wir zur  Halbzeit mit einem 13:13 in die Kabine. Die 2. Halbzeit begann wieder mit einem offenen Schlagabtausch. Leider verpasste die Mannschaft von Gilbert Lansen durch einige Fehlwürfe die Chance sich von Korschenbroich abzusetzen. Durch eine gute Abwehrarbeit und eine gute Torhüteraktionen konnten unsere Jungs bis zur 40 Minute einen Vorsprung mit sechs Toren erarbeiten. Nach einer gegenerischen Auszeit kamen unsere Jungs aus ihrem Rhythmus und Korschenbroich konnte zur 46. Minute auf 27:24 verkürzen. Zum Ende stand es dann 29:26 für unsere B2. Durch den zweiten Saisonsieg konnte man auf den neunten Platz vorrücken. Nächstes Wochenende geht es für unsere Mannschaft nach Huttrop. Mit einem Sieg könnte man an Huttrop vorbei rutschen und ins Mittelfeld der Tabelle kommen.

Teamfoto B2 Saison 2018/19

B2 verliert gegen Süchteln 29:21

(hsg/GL) Die B2 verliert mit einer sehr starken kämpferischen Einstellung gegen den Tabellenführer aus Süchteln 29:21.

In der ersten Halbzeit hat man im Angriff zu viel Respekt vorm Gegner und lädt Süchteln zu einfachen Tempogegenstößen ein. Daraus resultierend ein unbefriedigendes 16:8 gegen unsere Jungs.

In der zweiten Halbzeit konnte man zwischenzeitlich den Rückstand auf 4 Tore verkürzen. Zu mehr reicht es aber trotz allem Einsatzes nicht und so verlieren wir verdient, aber mit einer guten Leistung 29:21.

Die mB2 fährt ihren ersten Sieg ein.

(hsg/GL) Nach sehr unglücklichen Niederlagen zu Saison Beginn kann die Truppe von Trainer Lansen den ersten Sieg holen. Das Spiel stand unter keinem guten Stern, da viele krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle zu verzeichnen waren.
Es standen nur 6 B-Jugendliche zur Verfügung somit mussten 7 C-Jugendliche den Kader verstärken.

Von Anfang an merkte man, dass die Jungs diesen Sieg wollten. Die Abwehr und ein gut aufgelegter Fabian Nusch im Tor waren die Grundlage für den 30:23 Auswärtserfolg.

Der Angriff war nicht zuletzt auch durch die Einbeziehung der Außenspieler sehr effizient.