Kategorie: E-Jugend

E-Jugend unterliegt der SG Unterrath

(hsg/UB) Am Sonntagmorgen ging es für unsere E-Jugend zum besser platzierten Tabellennachbarn nach Unterrath. Leider meldete sich der etatmäßige Torwart krank, er wurde aber gut von Henri vertreten.

Die Gastgeber starteten mit einer aggressiven Deckung, mit der die Jung-Wikinger überhaupt nicht zurecht kamen. Dadurch beeindruckt fehlte es an Laufbereitschaft, dazu kamen technische Fehler. Sofern sich dennoch Torchancen ergaben, wurden sie kläglich vergeben. Nach 12 Minuten stand es leistungsentsprechend 7:0.

Nachdem die Aufstellung verändert wurde, steigerten sich unsere Kids. So wurde das Tempo deutlich erhöht, und es wurden endlich die Torchancen genutzt. Zur Halbzeit stand es dann 10:4.

Nach der Pause hielt unsere E-Jugend weiter das Tempo hoch und kam zu sehr schön herausgespielten Toren. So kamen sie bis auf ein 17:14 in der 33. Minute heran. Leider ließ danach die Konzentration etwas nach, was zu Fehlpässen und Unachtsamkeiten in der Deckung führte.

Schließlich stand am Ende ein 21:17 auf der Anzeigetafel.
Trainer Udo Bleckat war mit der Aufholjagd seiner Kids sehr zufrieden. „Alle Spieler haben gezeigt, was für eine gute Leistung möglich ist. Nur wenn wir die Anfangsphase verschlafen und kein Tor werfen, wird es schwierig noch zu gewinnen.“

„Heute hatten wir keinen guten Tag erwischt“ – E-Jugend Trainer Udo Bleckat

(hsg/UB) Am frühen Sonntagnachmittag traf unsere E-Jugend in der Halle Aurinstraße auf den Tabellenzweiten TV Ratingen. Das Hinspiel wurde knapp mit 14:12 verloren, so dass wir ein spannendes Spiel erwartet haben. Leider zeigte sich die Abwehr der Jung-Wikinger insgesamt zu harmlos. So standen die Kids immer wieder zu weit von ihrem Gegenspieler entfernt. Diesen Raum nutzten die Gäste dann, um sich freizuspielen und ihre Tore zu erzielen. Da halfen auch die gut aufgelegten Torhüter Peter und Henri nicht viel.

Im Angriff liefen unsere Kids sich zu wenig frei, woraus zahlreiche Fehlpässe resultierten. Wenn sich dennoch eine Torchance ergeben hat, fehlte oftmals die Genauigkeit im Abschluss, so dass der Ratinger Torwart die Würfe leicht parieren konnte. So ging das Spiel verdientermaßen mit 14:23 (5:11) an den TV Ratingen.

Trainer Udo Bleckat war von der Mannschaftsleistung enttäuscht: “ Heute haben wir keinen guten Tag erwischt. Im Training zeigen die Kids die gute Fortschritte, leider wurde das Erlernte nicht im Spiel gezeigt.“

E-Jugend beim Vielseitigkeitsparcour in Düsseldorf

(hsg/UB) Am vergangenen Sonntagnachmittag trafen sich alle E-Jugenden des Handballkreises Düsseldorf zum Vielseitigkeitsparcour. Dabei wurden zahlreiche koordinative Aufgaben und leichte Kraftübungen auf Zeit absolviert.
Alle Kids hatten viel Spaß und waten darauf gespannt, wie sie im Vergleich zu den Mannschaftskameraden abgeschnitten haben.

Insgesamt zeigten alle unsere Spieler eine gute Leistung. Trainer Udo Bleckat war somit mit seiner Mannschaft auch zufrieden.

E-Jugend holt ersten Sieg beim HC Düsseldorf

Am Sonntagnachmittag traf die E-Jugend in Düsseldorf-Rath auf den HC Düsseldorf. Von Anfang an entwickelte sich ein schönes E-Jugend-Spiel, bei dem beide Mannschaften gut aufspielten.

Zu Beginn fehlte es ein wenig an Zuordnung in  der Abwehr, so dass die Gastgeber verdient in Führung gingen. Nach einer Auszeit stand die Abwehr aber immer besser und so konnte das Spiel gedreht werden. Zur Halbzeit stand es 9 : 14.

In der zweiten Halbzeit agierten die Jungwikinger weiter konzentriert und konnten ihren Vorsprung sogar auf 9: 18 ausbauen. Nachlässigkeiten im Deckungsverhalten ließen den HC Düsseldorf wieder herankommen, so dass zum Ende ein gutes 20 :26 für die Neusser auf der Anzeigentafel angezeigt wurde.

Trainer Udo Bleckat war mit dem Sieg natürlich zufrieden: „Die Kids haben im Angriffsspiel gut gespielt, nur muss unsere Deckung auch über die Gesamtzeit stehen.“

Ereignisreiches Wochenende für die E-Jugend

Am Sonntag ging es für die E-Jugend zum Auswärtsspiel nach Erkrath. Vor Spielbeginn war klar, dass es gegen die starken Gastgeber schwer wird zu bestehen. So starteten unsere Kids konzentriert und motiviert in das Spiel.

Die offene Manndeckung wurde sehr gut ausgeführt und die Erkrather hatten Mühe überhaupt zu einer Torchance zu gelangen. Leider war dagegen unser Angriffsspiel eher schwach. Gegen die ebenfalls stark deckenden Gegner fehlte die Laufbereitschaft. Deshalb wurden immer wieder unsere Pässe abgefangen und der Gegner hatte dann keine Mühe ein Tor zu erzielen. Zur Halbzeit stand es dann 11 : 4.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel der Jungwikinger ein wenig beweglicher und temporeicher. Die daraus resultierenden Torchancen wurden dann auch genutzt. Die Zahl der Fehlpässe war aber weiterhin groß, so dass am Ende ein auch in der Höhe berechtigter Sieg in Höhe von 30 : 13 für den TuS Erkrath in den Spielbericht eingetragen wurde.

Trainer Udo Bleckat erklärte nach dem Spiel: „Gegen die topbesetzten Erkrather ist eine Niederlage kaum zu verhindern, jedoch müssen wir im Angriff sicherer nach vorne spielen, um auch gegen andere Gegner zu bestehen.“

Unsere Kids werden das Wochenende dennoch in guter Erinnerung behalten. Am Vorabend ist die Mannschaft, unterstützt von unserer F-Jugend-/Mini-Gruppe, bei den ersten Herren eingelaufen. Das waren tolle Einblicke für die Kids, die dann auch noch ein spannendes Spiel zu sehen bekommen haben.

E-Jugend unterliegt der SG Unterrath nach großem Kampf 18:27

Das erste Heimspiel der Saison stand für die E-Jugend unter keinem guten Stern. Nur in Notbesetzung mit sieben Spielern und  ohne etatmäßigen Torwart sollte das Spiel bestritten werden. Leider stießen beim Aufwärmen zwei Spieler mit den Köpfen so kräftig zusammen, dass Marius nicht mehr spielen konnte. So musste die E-Jugend von Beginn an in Unterzahl spielen. 

In der ersten Halbzeit zeigten die Kids großen Kampfgeist und konnten bis zum 6:6 das Spiel offen gestalten. Als dann noch Tim für kurze Zeit verletzt Pause machen musste, konnten die Unterrather sich bis zur Halbzeit auf 8:12 absetzen. Nach der Halbzeit kämpften die Jungs tapfer weiter nur schwanden dann langsam die Kräfte. Am Ende stand ein 18:27 auf der Anzeigentafel. Keine Punkte, dafür leider zwei dicke Beulen.

Vertretungstrainer Fabian Bleckat war mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden, denn spielerisch konnten die Jung-Wikinger durchaus überzeugen.

E-Jugend unterliegt beim TV Ratingen 14:12

(hsg/UB) Am Sonntagmittag startete das erste Saisonspiel für unsere E-Jugend beim TV Ratingen. Leider ließen die E-Jugendlichen die bislang gezeigten guten Leistungen aus der Vorbereitung in fast allen Bereichen vermissen.

So gab es im Angriffsspiel gegen die gut deckenden Ratinger kaum Bewegung und die Ratinger konnten nach Fehlpässen und anderen Ballverlusten schnell 4:0 in Führung gehen. Wenn die Jung-Wikinger mal vor das gegnerische Tor gelangten, wurde die Torchance meist vergeben.

Beim Defensivverhalten fehlte oft die Zuordnung, so dass die Gastgeber immer wieder zu leichten Toren kamen. Zur Halbzeit stand es dann 9:5.

In der Pause wurden die Fehler klar angesprochen und unsere Kids zeigten nun mehr Tempohandball und eine gute Deckungsarbeit. Zwar konnten wir zweimal auf ein Tor verkürzen, ein Ausgleich wurde jedoch nicht erzielt, da die Schwäche beim Torwurf weiter bestand. So wurden in der zweiten Halbzeit fünf beste Torchancen nicht verwertet.

Am Ende stand ein gerechter Sieg für TV Ratingen in Höhe von 14:12 auf der Anzeigetafel.

Anstrengendes Wochenende für die E-Jugend

Am Samstagvormittag trat die E-Jugend beim TV Osterath zum ersten Spiel mit der neuen Mannschaft an. Für viele Spieler war es das erste „offizielle“ Handballspiel überhaupt. 

Von Aufregung war jedoch überhaupt nichts zu sehen. Alle Spieler waren hochmotiviert und voll konzentriert bei der Sache. Es entwickelte sich eine munteres Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und so stand es kurz für Schluss unentschieden. Lediglich eine kleine Unachtsamkeit im Deckungsverhalten führte kurz vor der Schlusssirene zum Siegtreffer für die Gastgeber zum 17:16. 

Am Sonntagvormittag fuhr die E-Jugend dann mit acht Spielern zum stark besetzten Turnier des TV Palmersheim nach Euskirchen. 

In der Vorrunde haben die Jung-Wikinger alle Vorrundenspiele gegen TV Palmersheim I, HSG Siebengebirge und HSG Geislar-Oberkassel. In allen Spielen stand eine gut sortierte Deckung. Im Angriff zeigten alle Spieler hohe Laufbereitschaft und gutes Kombinationsspiel mit sicherem Torabschluss. Der spätere Turniersieger TV Palmersheim I wurde sogar mit 10:6 geschlagen.

Im Halbfinale ging es dann gegen die Mannschaft von Düren 99. In diesem Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer eine komplett andere Mannschaft. Kaum Laufbereitschaft, wenig Kombinationsspiel, viele unüberlegte Alleingänge und schlechtes Abwehrverhalten. Dennoch endete das Spiel unentschieden und über den Finaleinzug musste das Penalty-Werfen entscheiden. Zwei technische Fehler und ein starker Dürener Torwart beendeten die Finalträume der Wikinger.

Das Spiel um Platz 3 ging eindeutig gegen TV Palmersheim 2 verloren. Hier nutzten die Gastgeber durch eine sehr defensive Deckung, die von den Schiedsrichtern über weite Strecken geduldet wurde, ihre körperliche Überlegenheit, zumal die Kräfte der young vikings stark nachließen. Fünf 15-Minutenspiele in nur 2 ½ Stunden mit nur acht Spielern  war dann einfach zu viel.

Trainer Udo Bleckat war dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft an diesem Wochenende sehr zufrieden. „Alle Spieler haben ihrem Leistungsstand entsprechend sehr gut gespielt. Wir haben uns als Mannschaft präsentiert und sehr ansehnlichen E-Jugend-Handball gezeigt. Da können wir uns auf viele tolle Spiele in der bevorstehenden Saison freuen.“