+++Erfolgreicher Jahresauftakt+++

Pünktlich zum ersten Heimspiel im neuen Jahr waren nahezu alle Verletzten wieder Einsatzbereit. Am Sonntag fehlten gegen den SuS Essen-Haarzopf lediglich Fred Kötting(beim Aufwärmen verletzt), sowie Jan Klause(Konzert).

Pünktlich um 18.15Uhr begann die Partie in der Hammfeldhalle. Anders als in den Spielen zuvor merkte man den Quirinusstädtern an, dass sie Lust haben zu gewinnen. Das Spiel verlief zunächst nicht ganz optimal aus Sicht der Gastgeber. Zwar konnten die Neusser schon nach 5 Minuten mit 3:1 in Führung gehen, jedoch bekam man den Kreisläufer der Gäste nicht in den Griff.  Bereits nach 7 Minuten (3:1) wurde 3mal auf 7m gegen unsere Jungs entschieden, von denen jedoch nur einer verwandet wurde. In der 22. Minute markierte Tim Kirbach das 12:7 und sorgte erstmals für eine 5 Tore Führung, doch nun verfiel die Junge Neusser Truppe in ihr altes Schema und ging im Angriff fahrlässig mit ihren Chancen um, so dass die Gastgeber bis zur Halbzeit auf 14:13 verkürzen konnten.

In der Pause stieß der neue Coach Udo Bleckat(zuvor leider verhindert) dazu, und unterstützte seinen Vertreter Konstantin Kleist dabei die Jungs auf die zweiten 30 Minuten vorzubereiten.

Doch nachdem man in der 33.Minut noch einmal durch ein Tor von Cedric Wentzel auf 17:14 erhöhen konnte, zogen die Gäste nach und erspielten sich binnen 5 Minuten eine 18:19 Führung. In anderen Spielen wäre dies der Zeitpunkt gewesen, an dem das Spiel kippt, doch angetrieben von einem überragenden Marco Sobotta zwischen den Pfosten, der einen Ball nach dem anderen entschärfte(darunter auch !!vier!! 7m), kamen die Jungs zurück ins Spiel und legten noch eine Schippe drauf. Zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit kam der Angriff so richtig ins Laufen. Ein ums andere Mal nutzen Jonas Krücken und Cedric Wentzel ihre Schnelligkeit und sorgten für die einfachen Tore in der 1.Welle. Wenn es in dieser Phase doch mal zu einem gebundenen Angriff kam, zeigten Tim Kirbach und Phillip Ponzelar ihre Klasse und platzierten den Ball im gegnerischen Tor.

Auch die gegen Kai Langer ausgesprochene Rote Karte(55.Minute), sowie die offene Deckung der Gäste änderte nichts mehr am Spielverlauf. Am Ende stand ein 37:32 auf der Anzeigetafel.

Fazit: Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, die aggressive Deckung und ein sehr gutes Umschaltspiel, sah man endlich wieder welches Potenzial abgerufen werden kann, wenn die Stimmung stimmt.

Es spielten:

Sobotta,Hollmann(Tor) – Riech(2), Kötting, Ponzelar(7), Pani(2), Kirbach(7), Wentzel(9), Langer, Hanneken(1), Nippe(3), Krücken(6)

Bereits am kommenden Donnerstag 18.18. steht das nächste Heimspiel an.

Um 20 Uhr empfängt das Team um Udo Bleckat den TV Cronenberg zum Nachholspiel in der Hammfeldhalle. Also falls ihr noch nichts vor habt kommt vorbei und unterstützt die Jungs dabei zwei weitere Punkte einzufahren.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.