HSG Neuss/Düsseldorf B1 vs. TSV Bayer Dormagen 16:22

Am Samstag war mal wieder Derbytime in Neuss. Unsere B1 hatte den zweitplatzierten TSV Bayer Dormagen zu Gast. Die Gastgeber hatten noch eine Rechnung offen, nachdem das Hinspiel klar und deutlich mit 31:17 verloren wurde. Die HSG Neuss/Düsseldorf steht derweil mit 8:10-Punkten im Mittelfeld der Tabelle auf dem 6. Platz.

Die Trainer Benny Daser und Björn Geraedts stellten ihre Spieler gut ein, die gegen Dormagens offensive Deckung gute Antworten fand.“Unsere Abwehr zeigte eine Brenstarke Leistung“ schlussfolgerte Daser anschließend. Dormagen ist allerdings nicht umsonst ein Spitzenteam in der Liga und fand ebenfalls öfters gute Antworten auf die Spielidee der Hausherren. Mit einem 9:9 ging es in die Kabinen. „Ich war mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden, ich kann ihr da keinen Vorwurf machen“ so Daser. Nach der Halbzeit ließen die Hausherren nicht nach und hielten das Spiel offen. Ab der 43. Minute zogen die Gäste nochmals an, während die HSG keine Antworten mehr fand. Die Durchschlagskraft ließ nach und die Kräfte schwanden. „Wir sind insgesamt zufrieden mit der Leistung und haben wieder einen Schritt nach vorne gemacht“ sagt Daser zufriedenstellend. Punkte gibt es an diesem Spieltag aber nicht. Die HSG muss sich Dormagen letztlich deutlich mit 16:22 geschlagen geben. Benny Daser: „Diese Niederlage fällt am Ende zu hoch aus, wir haben besser gespielt, als es das Ergebnis aussagt“.

Damit bleibt die HSG weiterhin im Mittelfeld. Der BTB Aachen verlor allerdings die Begegnung bei TuSEM Essen, so dass die Aachener in der Tabelle nicht gleichziehen konnten. Dafür liegt TuSEM jetzt vier Punkte vor der HSG auf dem fünften Rang.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.