Spannendes E-Jugend-Spiel in Erkrath

Am heutigen Sonntag ging es für unsere E1 nach Erkrath. Anhand der Tabelle und Spielergebnisse war ein enges Spiel auf Augenhöhe zu erwarten. Entsprechend hochkonzentriert starteten die HSGler in die Partie. Mit guten Kombinationen und hohem Tempo setzten sie den Gastgeber unter Druck, der zu Beginn wenig dagegenzusetzen hatte. So führten die Neuss-Düsseldorfer nach zehn Minuten 2 : 8.

Danach unterliefen immer mehr Fehler im Aufbauspiel und bei der Deckungsarbeit. So kamen die Erkrather immer besser ins Spiel und konnten zum Pausenstand von 11 : 13 aufholen.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Zu oft wurden gute Torchancen nicht genutzt und zu häufig wurden die Gegenspieler nicht ausreichend gedeckt. Folglich gingen die Gastgeber in der 32. Minute mit 19 : 18 in Führung. Dies sollte aber die einzige Führung bleiben. Die jungen Vikings drehten noch einmal das Spiel und gingen, gestärkt durch eine sehr gut haltende Torhüterin Maibrit, in der 38. Minute mit 20 : 23 wieder in Führung. Am Ende stand ein knapper Sieg von 23:24 auf der Anzeigentafel.

Trainer Udo Bleckat war mit der Mannschaftsleistung zufrieden. „Bei solch knappen Spielen ist der Lerneffekt bei den Spielern am Größten. Jeder Spieler konnte auf seinem Leistungsniveau erkennen, wo Verbesserungsbedarf besteht. Schön ist, dass alle Spieler einen Teil zum Sieg beigetragen haben.“

 

Es spielten Maibrit (TW), Luka (TW), Thuy Linh, Tim D., Adriaan, Tim S. Fynn, Jonas, Felix, Lui, Robert und Nico.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.