Schlagwort: TV Leichlingen

Vikings verlieren in Schlussphase den Kopf

Handball-Drittligist verspielt bei der 24:25-Niederlage in Leichlingen einen Fünf-Tore-Vorsprung.

(rp/DM) Einen Fünf-Tore-Vorsprung noch verspielt und am Ende mit leeren Händen die Platte verlassen: Nach zuletzt zwei Siegen in Serie verloren die Handballer der Rhein Vikings in der 3. Liga Nord-West das Derby beim Leichlinger TV mit 24:25 (13:10). Den Blütenstädtern gelang damit mit einem Kraftakt in der Schlussphase noch die Revanche für die 30:31-Niederlage im Hinspiel in der Hammfeldhalle.

hier geht es zum ganzen Artikel bei rp-online

 

Knappe Niederlage in Leichlingen

(vik/FK) Am Samstagabend gab es, nach zuletzt guten Leistungen, keine neuen Pluspunkte für die Rhein Vikings. Mit 25:24 verlieren die Wikinger beim Leichlinger TV.

Das die Mannschaft von Jörg Bohrmann ohne Punkte nach Hause fahren muss, schien bis zur 34. Spielminute eher unwahrscheinlich. Nach einer sehr konzentrierten ersten Halbzeit (10:13), konnten die Neuss/Düsseldorfer eine 5-Tore Vorsprung (11:16) herausspielen und präsentierten sich als die etwas stärkere Mannschaft. Allerdings lief bei den Gästen, nach dieser Führung nicht mehr viel zusammen. Man ließ den Gegner sukzessiv herankommen, sodass die Hausherren in der 44. Minute zum 18:18 ausgleichen konnten. Die Partie entwickelte sich zu einem echten Kopf-an-Kopf Rennen. Zwei 2-Minuten Strafen in der Schlussphase erschwerten die Aufgabe für die Bohrmann Schützlinge.

Unmittelbar vor Ende des Spiels hatten die Vikings nochmal die Chance auszugleichen, allerdings landete ein Wurf von Lukas Becher an der Latte und der anschließende Nachwurf von Niklas Ingenpass wurde nicht gewertet, weil die Schiedsrichter auf Kreis-Ab entschieden.

„Wir haben gut angefangen und sind ebenfalls gut in die 2. Halbzeit gestartet. Die Torhüterleistung war gut und wir waren konzentriert. Dann haben wir aber irgendwann das Handballspielen eingestellt. Das Spiel müssen wir jetzt abhaken und uns auf die nächste schwierige Aufgabe vorbereiten“, fasst Vikings Trainer Bohrmann zusammen.

Für die Rhein Vikings geht es am 21.12. in das letzte Spiel des Kalenderjahres 2019, wenn man in der heimischen Hammfeldhalle auf den TuS Spenge trifft.

Kader und Torschützen: Savonis, Broy, Gipperich, Aust (2), Görgen (2), Schön, Skorupa (1), Weis (4), Becher (4/1), Handschke, Schlichting, Denert (2/1), Eberlein (1), Ingenpass (1)

C-Jugend 2. beim Young Pirates Cup 2019 des Leichlinger TV

Die mC1 der HSG Neuss/Düsseldorf belohnt sich für eine gute Leistung mit einem zweiten Platz beim Young Pirates Cup 2019

Das war so nicht zu erwarten. Mit gerade einmal 7 Spielern nahm die mC1 am gut organisierten Young Pirates Cup 2019 des TV Leichlingen teil. Am Ende stand für den Minikader ein guter zweiter Platz zu Buche. Bei insgesamt 5 teilnehmenden Mannschaften musste das Team um Kapitän Jan bei schwülwarmen Temperaturen in 4 Partien bestehen.

Die ersten drei Spiele gegen SSK Kerpen, den Gastgeber Leichlinger TV und RE Schwelm konnte allesamt gewonnen werden, so dass es beim letzten Spiel gegen die D-Jugend des Longericher SC um den Turniersieg ging. Die Partie verlief sehr einseitig zu Gunsten der Longericher, die an diesem Tag klar die beste Mannschaft stellte. Trotz der Hitze und schwindenden Kräften kämpfte die mC1 der HSG bis zum Schluss um jeden Ball.

Diese engagierte Leistung der 7 Aufrechten lässt auf eine erfolgreiche Saison hoffen.