„TWC“ macht Landesliga-Klassenerhalt perfekt

Durch den knappen 24:26 Auswärtssieg der HSG Neuss Düsseldorf III beim Kettwiger Sportverein und der zeitgleichen Niederlage von SUS Essen-Haarzopf ist dem Team der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen. Die mit einem überraschend vollen Kader angereisten Neusser zeigten sich im Vergleich zur Vorwoche direkt hellwach und in allen Belangen verbessert. Durch ein gutes Abwehrverhalten und einigen Paraden von Torhüter Niklas Hollmann ließ man wenig Gegentore zu und ging mit einer 8:12 Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten die Neuss ihren Schwung zunächst mitnehmen und bauten die Führung auf 5 Tore aus. Die von Beginn an spielenden Frederik Kötting und Debütant Jonathan Prell mit einem super Einstand verletzten sich leider im Laufe des Spiels. Wie schon oft in dieser Saison leisteten sich die Neusser allerdings eine Schwächephase, die die Gastgeber nutzten, um das Spiel wieder auszugleichen. Durch einige gute Wechsel von Coach Konstantin Kleist und 11 überragenden Toren von 3x2Minuten-Sünder Maximilian Hans Josef Eich konnten die Neusser einen Rückstand jedoch verhindern und das am Ende unnötig spannend gewordene Spiel für sich entscheiden.

Es spielten: Hollmann (TW), Linden (TW), Eich (11/2), Kötting, Riech (3/1), Neuenfeldt, Horvath (1), Kirbach, Demir (3), Pani (1), Prell (2), Hanneken (1), Sobotta, Klause (4)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.