U23 mit Überraschungscoup bei Tabellenführer Bonn

(nif) Regionalliga-Nordrhein, Herren
TSV Bonn – HSG Neuss/Düsseldorf II 23:24 (11:13)
Als Kreisläufer Steffen Prior den entscheidenden Treffer zum Überraschungscoup beim Spitzenreiter erzielte und 17 Sekunden später die Schlusssirene ertönte, kannte der Jubel auf Seiten des Teams von HSG-Trainer Mark Dragunski keine Grenzen. Lediglich bis zum 1:2 (3.) hatte die U23 des HC Rhein Vikings beim Ligaprimus in Rückstand gelegen und ansonsten stets in Führung gelegen. „Wir haben spielerisch und kämpferisch ein tolles Spiel abgeliefert. Das war wichtig für unser Selbstvertrauen, aber auch für unser Punktekonto“, erklärte Dragunski. Die Basis war eine starke Defensivleistung inklusive eines guten Keepers Sven Mevissen im Tor. „Wir haben uns in einer stimmungsvollen Halle am Ende für eine richtig tolle Leistung abgeliefert. Das macht uns Mut für die nächsten Spiele.“
HSG-Tore: Spierau, Mevissen (Tor) – Strunk, Görgen (2), Bauer (3), Klause (1), Klasmann (2/1), Zwarg (2), Kerssenfischer (4), Fütterer, Rinus, Prior (3), Thole (1), Middell (6).

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.